Lehrstuhl Produktionssysteme und -automatisierung - Newsletter 2023

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseite

Liebe Freund:innen und Partner:innen des Lehrstuhls Produktionssysteme und -automatisierung,

Mit dem kommenden Weihnachtsfest neigt sich ein ereignisreiches Jahr 2023 dem Ende entgegen und wieder ist es Zeit eine kleine Bilanz zu ziehen.

Der Umbau des IAF und damit des Lehrstuhls konnte in 2023 vorangetrieben werden. Seit Mai 2023 haben wir eine neue Kollegin, die den Fachbereich "Arbeitsforschung und Industrie 5.0" am Lehrstuhl in den nächsten Jahren führen wird und dort Schwerpunkte in der Mensch-Maschine-Interaktion als sozio-technisches System und der Nutzung von Serious Games legen wird ...mehr unter Forschung

Auch der Umbau der Fakultät für Maschinenbau, der der Lehrstuhl angehört, hat deutlich an Fahrt aufgenommen. Im Oktober wurde im Fakultätsrat eine neue, zum Hochschulgesetz konforme Fakultätsstruktur aus zwei zu bildenden Instituten beschlossen. Damit wird das IAF im Laufe von 2024 in einem neuen Institut aufgehen. Für uns bedeutet dies bessere Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Lehrstühlen, die sich wie wir dem Themenfeld der Gestaltung und Steuerung technischer Systeme verschrieben haben.

Der Dezember 2023 brachte uns die Finalisierung der Arbeiten an den Masterstudiengängen Wirtschaftsingenieurs Maschinenbau (WMB) und Systems Engineering for Manufacturing (SEM). Letzterer ist mit aktuell 307 eingeschriebenen Studierenden der zahlenmäßig stärkste Studiengang der Fakultät ...mehr unter Lehre

In 2023 konnten wir hinsichtlich Forschung sehr viel bewegen. Neben einigen kleineren Industrieprojekten, in denen wir uns zum Beispiel mit Arbeitsablaufgestaltung und dem automatisierten Griff in die Kiste beschäftigt haben, standen einige vom Bund geförderte große Forschungsvorhaben mit Thermenstellungen zur Transformation von Industrien in Richtung Kreislaufwirtschaft oder Datendurchgängigkeit im Lebenszyklus von Produktionssystemen im Vordergrund ...mehr unter Forschung

Wie die genannten Beispiele zeigen, meistern wir den begonnenen Umbau des Lehrstuhls, haben einige Herausforderungen bewältigt und stellen uns weiter für die nächsten Jahre zukunftsfähig auf. Dabei danken wir allen unseren Partner:innen und Kolleg:innen, unseren Doktoranden und Studierenden sowie unseren Familien für ihre Unterstützung.

Nachfolgend wollen wir einige der für uns in 2023 wichtigsten Themen noch einmal vertiefen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen! Für Fragen stehen wir natürlich wie immer gerne bereit. Wir danken für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. 

Euch und Euren Familien wünschen wir eine wunderschöne Weihnachtszeit!

Bleibt gesund!

Herzlichst

Julia Arlinghaus
im Namen des Teams vom Lehrstuhl für Produktionssysteme und -automatisierung

Inhalt

Lehre
» Herzlichen Glückwunsch zum Studienabschluss!
» Überarbeitetes Lehrkonzept am Lehrstuhl
» Erfolgreiche Betreuung unseres PaTe-Challenge-Teams
» Weitere Themen
Forschung
» Lehrstuhl PSA beteiligt an Bewerbung um Exzellenzinitiative
» Innovationen im Bereich der Fabrikautomatisierung
» Arbeitsablaufgestaltung in regionalem Vliesstoff-Produzenten
» Arbeitsforschung&Industrie 5.0 - Innovationsmethode Serious Games
» Kooperation mit Fraunhofer IFF: Eröffnung Elbfabrik
» Weitere Themen
Publikationen
» Publikationen in hochgerankten Journalen
» CIRP 2023 in Kapstadt
» ETFA 2023 in Sinaia
» Mitherausgeberschaft im Journal of Simulation and Gaming
» Einladung zu unseren Konferenz-Tracks 2024
» Weitere Themen
Promotionen
» Herzlichen Glückwunsch zur Promotion
» Förderung und Betreuung von Doktoranden
» Weitere Themen
Neue Mitarbeitende
» Dr.-Ing. Maria Freese
» M. Sc. Ranjitkumar Gudder
» Kathleen Hampe
» Weitere Themen
Engagement
» Lange Nacht der Wissenschaft: Smart Factory stand im Fokus
» Prof. Julia Arlinghaus - Mitglied im Forschungsbeirat Industrie 4.0
» Prof. Julia Arlinghaus - Mitglied im Wissensschaftsrat
» Ingenieur werden - Kooperation mit Gymnasien
» Reminder: Einladung zum Studierenden-Ehemaligentreffen
» Weitere Themen

Lehre

Herzlichen Glückwunsch zum Studienabschluss!

Gut 25 studentische Abschlussarbeiten – zu einem großen Teil mit industriebezogenen Themen - wurden dieses Jahr am Lehrstuhl abgeschlossen und verteidigt. Traditionell geben wir hier die erfolgreichen Verteidigungen bekannt.

Überarbeitetes Lehrkonzept am Lehrstuhl

In diesem Jahr haben wir die Überarbeitung unsere Lehrcanons weiter vorangetrieben und konnten ein in sich geschlossenes System an Lehrveranstaltungen entwickeln, das alle relevanten Themenfelder aus Produktionssystemplanung und -betrieb abdeckt, von der klassischen Fabrikplanung bis zur nachhaltigen Gestaltung technischer Systeme und Prozesse reicht und sowohl Grundlagen als auch Expertenwissen vermittelt...mehr

Erfolgreiche Betreuung unseres PaTe-Challenge-Teams

Das Team von „Gnade für die Wade“ mit den Betreuern Erik Harnau und Lisa Wonner hat mit ihrer innovativen Fahrradabstellanlage die diesjährige "Projektarbeit im Team-Challenge" gewonnen. In Projektarbeit im Team (PaTe) bearbeiten interdisziplinäre Studierenden-Teams aus den Bachelor-Studiengängen der Fakultät Maschinenbau gemeinsam Fragen der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft. ...mehr

Forschung

Lehrstuhl PSA beteiligt an Bewerbung um Exzellenzinitiative

Zusammen mit Forscher:innen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beteiligen wir uns in drei Antragsskizzen an der neuen Runde der Exzellenzinitiative. Im bundesweiten Wettbewerb um Exzellenz zielen die Forschungsinitiativen auf eine nachhaltige Chemieindustrie, Stärkung der Hirngesundheit sowie auf eine verbesserte Zusammenarbeit von Mensch und Maschine im Produktionsprozess. Hier stellen wir unsere laufenden Forschungsarbeiten dazu vor:

Nachhaltige Chemieindustrie - Smart Process Systems for a Green Carbon-based Chemical Production in a Sustainable Society | Teilprojekt „Dynamic Closed Loop Management for Sustainable Chemicals“

Stärkung der Hirngesundheit: Cognitive Vitality“ - Werkstatt „Regenerationsförderung“ 

Verbesserte Zusammenarbeit von Mensch und Maschine im Produktionsprozess

Innovationen im Bereich der Fabrikautomatisierung

„Daten sind das Öl der Informationsgesellschaft.“ Dieser Slogan treibt derzeit viele Innovationen im Bereich der Fabrikautomatisierung an. An unseren Lehrstuhl kombinieren wir dabei zwei Themengebiete, die Informationsdurchgängigkeit im Engineering von Produktionssystemen und die Nutzung von Entwurfs- und Laufzeitdaten zur Erhöhung von Effektivität und Effizienz der Produktionssysteme. ...mehr

Arbeitsablaufgestaltung in regionalem Vliesstoff-Produzenten

Im Zuge einer angestrebten Rückwärtsintegration hin zum Vliesstoff-Produzenten erfolgte in Zusammenarbeit mit der I.C.S. GmbH in Thale eine wissenschaftliche Projektstudie zur innovativen Arbeitsorganisation der zukünftigen Maschinen- und Anlagentechnik. Aus dieser methodischen Basis heraus lag ein Fokus auf der Gesamtbetriebskonzeption, was schließlich als Entwurf eines Hallenneubaus zur Bauplanung übergeben werden konnte.
InfosForschungsportal Sachsen-Anhalt |  Rückwärtsintegration -  aus ICS wird SFS (Linkedin der IB) | Ansprechpartner

Arbeitsforschung&Industrie 5.0 - Innovationsmethode Serious Games

In der Arbeitsgruppe „Arbeitsforschung und Industrie 5.0“ befassen wir uns mit ergonomischen Fragestellungen soziotechnischer Systeme sowie Themen wie z. B. lebenslanges Lernen unter Berücksichtigung der Megatrends von Digitalisierung, Wandlungsfähigkeit und gesellschaftlicher Verantwortung. Dr. Maria Freese hat sich dabei auf Serious Games als humanzentrierte Innovationsmethode spezialisiert. Mit der Entwicklung des analogen Serious Games Cards for Artificial Intelligence geht sie derzeit der Frage nach, inwieweit dieses Tool zum Verständniserwerb komplexer KI-Thematiken beitragen kann. Das Serious Game wurde bereits erfolgreich im Rahmen von nationalen und internationalen Veranstaltungen eingesetzt, so zum Beispiel in einem Workshop auf der "The International Entrepreneurship Education Summit (siehe Bild). Ansprechpartnerin

Kooperation mit Fraunhofer IFF: Eröffnung Elbfabrik

Am 14. September 2023 wurde im Magdeburger Wissenschaftshafen die Elbfabrik des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF eröffnet. Die Institutsleiterin des IFFs, Prof. Arlinghaus forscht hier zusammen mit Partner:innen aus Hochschulen, Unternehmen und Startups an Lösungen für die Produktion von morgen. Auf rund 1.600 Quadratmetern bietet die Elbfabrik optimale Voraussetzungen für die Entwicklung von Spitzentechnologien der Produktion der Zukunft.  ...mehr

Publikationen

Publikationen in hochgerankten Journalen
Die Publikation in einem hochgerankten Journale (Impact Factor) steht für eine hohe Reichweite, Zitierung und Anerkennung in der jeweiligen Community.

Designing distributed decision-making authorities for smart factories – understanding the role of manufacturing network architecture
Quo vadis Automation? - Trends für das Engineering von Automatisierungssystemen 
Organizing reuse for production systems engineering with capabilities and skills 

Darüber hinaus veröffentlichte unser Lehrstuhl 2023 gut 30 Publikationen. Die für unseren Newsletter ausgewählten Publikationen repräsentieren die Breite der Forschung des Lehrstuhl für Produktionssysteme und -automatisierung.

CIRP 2023 in Kapstadt

Auf der CIRP 2023  - Conference on Manufacturing Systems "Manufacturing in an Age of Disruption"war Prof. Arlinghaus und Prof. Lüder mit mehreren Veröffentlichungen von Forscher:innen unseres Lehrstuhl vertreten. Sie spiegeln die Breite unserer  aktuellen Forschung für eine effizierte Gestaltung und Management von Produktionssystemen auf dem Weg in die Industrie 4.0 wider.

  • Open source as an enabler for circularity: A systematic literature review
  • Methodology based on FMEA for performance evaluation of a sabotage detection system using the example of industrial bin picking applications
  • Lean Engineering – Identifying muda in engineering chains
  • Interdisciplinary Production Risk Exploration: A Grounded Approach to integrate Data- and Knowledge-driven Analytics
  • Exploring Implementation Barriers of Machine Learning in Production Planning and Control

Veröffentlichung Januar 2024

ETFA 2023 in Sinaia

Auf der ETFA 2023 - International Conference on Emerging Technologies and Factory Automation war Prof. Lüder und sein Team aus Forscher:innen unseres Lehrstuhls mit mehreren Veröffentlichungen vertreten. Diese befassen sich mit unserer aktuellen Forschung im Hinblick auf die Optimierung von Effizienz und Effektivität in den frühen Phasen der Anlagenplanung. Die entwickelten Methoden dienen zudem der Qualitätsoptimierung sowie Fehlervermeidung.

Facilitating FMEA investigation of industrial systems during basic engineering with RAMI 4.0
Integrated Production Quality and Security Analysis
Consistent extension of networks of digital representations of production system assets
Towards case-based reuse of FMEA models for complex production systems
weitere Veröffentlichungen

Mitherausgeberschaft im Journal of Simulation and Gaming

Seit August 2023 ist Dr. Maria Freese Mitherausgeberin des Journal of Simulation and Gaming.

Einladung zu unseren Konferenz-Tracks 2024

Open Invited Track on Complexity in Control of Circular Supply Chains and Distributed Production @ 18th IFAC Symposium on Information Control Problems in Manufacturing  (INCOM 24)

Complex Automation Systems and Systems Engineering @ 29 th IEEE International Conference on Emerging Technologies and Factory Automation (ETFA 2024)

Promotionen

Herzlichen Glückwunsch zur Promotion

Dr.-Ing. Jan Herzog "Entwicklung einer fähigkeitsbasierten Planungsmethode zur Analyse der Wiederverwendbarkeit von Anlagen am Beispiel von Schraubprozessen in der Automobilendmontage". Die Promotion wurde von Prof. Lüder in Kooperation mit der VW AG betreut. 

Dr. rer. pol. Melanie Kessler "Cognitive biases in Operation und Supply Chain Management". Die Promotion wurde von Prof. Arlinghaus in Kooperation mit der RWTH Aachen betreut. 

Dr. rer. pol. Stephanie Knizkov "Frugal supply chain design and innovation". Die Promotion wurde von Prof. Arlinghaus in Kooperation mit der RWTH Aachen betreut.

Dr.-Ing. Natalie Nowacki "Proaktives Qualitätsmanagement und BigData zur Analyse und Verbesserung der Motorenproduktion auf Basis von Industrie 4.0 Komponenten"Die Promotion wurde von Prof. Lüder in Kooperation mit der VW AG betreut. 

Dr.-Ing. Matthias Sarna "Planungswerkzeuge für industriefähige Griff-in-die-Kiste-Anwendungen". Die Promotion wurde von Prof. Lüder in Kooperation mit der VW AG betreut. 

Förderung und Betreuung von Doktoranden

Promotionsthemen wie “Die Implementierung von Industrie 4.0 an der Lieferanten-Kunden Schnittstelle", "Modellbasierte Entwicklung industrieller Systeme“ stehen repräsentativ für die Bandbreite der Forschung am Lehrstuhl. Diese Seite gibt einen Überblick über 20 derzeit aktuelle Promotionsarbeiten betreut durch Prof. Arlinghaus und Prof. Lüder.

Traditionell haben Prof. Arlinghaus und Prof. Lüder auch 2023 zu regelmäßigen Forschungskolloquien eingeladen. Die Treffen bieten den Doktorand:innen die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren und diskutieren sowie sich untereinander zu vernetzen. 
Herzlich bedanken möchten wir uns bei den Unternehmen Siemens AG in Amberg und Electro Optical Systems in Krailling, die 2023 Doktorandenkolloquien in ihrem Haus ausgerichtet haben.

Neue Mitarbeitende

Dr.-Ing. Maria Freese

Seit Mai 2023 ist Dr. Maria Freese als Gruppenleiterin am Lehrstuhl für Produktionssysteme und -automatisierung an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg tätig. Sie studierte von 2008 bis 2013 Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Technik-Interaktion I Umweltpsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Im Anschluss an ihr Studium war sie am Institut für Flugführung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. in Braunschweig als Doktorandin tätig. Von 2018 bis April 2023 hat Maria Freese als Postdoc an der Technischen Universität Delft in den Niederlanden gearbeitet, wobei sie von Januar bis August 2022 als Wissenschaftlerin bei Raccoon Serious Games (kommerzielles Serious Gaming-Unternehmen) in den Niederlanden arbeitete.

M. Sc. Ranjitkumar Gudder

Ranjitkumar Gudder ist seit April 2023 als Mitarbeiter am Lehrstuhl tätig. 2023 schloss er sein Masterstudium mit dem Thema "Integrated engineering data transformation: An AML-based approach for efficient data exchange" ab. Herzlichen Glückwunsch!!!
Ranjitkumar Gudder besuchte die Visvesvaraya Technological University in Indien und schloss dort 2018 sein Bachelorstudium in Maschinenbau ab. Nach seiner Tätigkeit als Konstrukteur bei Start-ups schloss er 2023 den Masterstudiengang Systems Engineering for Manufacturing an der Universität Magdeburg ab. 

Kathleen Hampe

Kathleen Hampe absolviert derzeit den praktischen Teil ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau an unserem Lehrstuhl.

Engagement

Lange Nacht der Wissenschaft: Smart Factory stand im Fokus

Was hat ein guter Produktionsablauf mit Stress im Badezimmer zu tun?
Mit dem Versuchsstand "Smart Factory" waren wir auf der Langen Nacht der Wissenschaft am 3. Juni 23 in Magdeburg vertreten. Durch den Einsatz von industrieller Steuerungstechnik in Kombination mit den Ideen der Industrie 4.0 wurde das Gesamtsystemverhalten von Produktionsprozessen als physisches Modell praktisch erlebbar. Ausprobieren konnten unsere Besucher, dass Abläufe in der Produktion und im Bad ähnlich sind: Wer kennt das nicht: einer braucht immer ewig im Bad und blockiert die, die eigentlich ganz schnell fertig wären? 

Prof. Julia Arlinghaus - Mitglied im Forschungsbeirat Industrie 4.0

2023 wurde Prof. Arlinghaus in den Forschungsbeirat Industrie 4.0 berufen. Als Sensor von Entwicklungsströmungen beobachtet und bewertet der Forschungsbeirat die Leistungsprofilentwicklung von Industrie 4.0 in mittel- bis langfristiger Perspektive.  ...mehr

Prof. Julia Arlinghaus - Mitglied im Wissensschaftsrat

Prof. Arlinghaus ist seit 2021 Mitglied im Wissensschaftsrat der Bundesregierung. 2023 wurde sie in den den Evaluationsausschuss berufen. Der Ausschuss fungiert als Steuerungsorgan für Evaluationsaufgaben, die dem Wissenschaftsrat übertragen wurden.  ...mehr

Ingenieur werden - Kooperation mit Gymnasien

Mit sechs Unterrichtseinheiten zum Engineering von Produktionssystemen und Steuerungsprogrammierung unterstützen wir den Technikunterricht im Siemensgymnasium Magdeburg. Darüberhinaus engagieren wir uns im Rahmen des Schülerbetriebspraktikums für die viefältige und faszinierende Arbeit von Ingenieur:innen. 

Reminder: Einladung zum Studierenden-Ehemaligentreffen

2025 veranstalten wir unsere nächstes Alumnitreffen in Magdeburg. Dazu laden wir euch - unsere Absolvent:innen - herzlich ein. Verabredet euch mit euren ehemaligen Kommiliton:innen zu einem Wiedersehen in Magdeburg. Wir freuen uns auf eine Wiedersehen in entspannter Runde und einen fachlichen Austausch mit euch. ...mehr

Kontakt/Impressum

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Lehrstuhl für Produktionssysteme und -automatisierung
Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg

 www.psa.ovgu.de

Dezember 2023

PSA Logo lang_RGB_deutsch

Letzte Änderung: 17.01.2024 - Ansprechpartner: Webmaster